Allgemein,  Stempeldreams76

Geo Christmas

(Werbung)

Hallo, und einen wunderschönen Montag!
Ich hoffe, du hattest einen entspanntes und kreatives Wochenende. Meines war auf jeden Fall sehr kreativ und hier siehst du mein Ergebnis.


Ich war so im flow, das es gleich 3 Karten geworden sind😆
Meine Werke für Weihnachten werden wohl alle in der Farbkombi schwarz, weiß, gold. Es ist einfach nur genial😍
Aber nun dazu, wie ich die Karten gewerkelt habe.
Als erstes habe ich mir meine Kartenbasis aus weißem CS geschnitten mit meinem üblichen Maß. Nachdem dies geschehen war, habe ich auch gleich noch meine schwarzen Aufleger geschnitten. Diese war 1cm kleiner als die Basis. Ganz bewusst habe ich mich gegen eine Mattung entschieden. 


Aus meinem Fundus habe ich mir einen sehr alten Embossingfolder heraus gesucht. Ich glaube, es gibt ihn schon gar nicht mehr zu kaufen. Sicherlich hast du aber bestimmt auch einige in deinem Fundus. 
Den schwarzen Aufleger habe ich von hinten ganz leicht mit Wasser eingenebelt, in den Folder gelegt und durch meine Kurbelmaschine gejagt.
Auf die Vorderseite bin ich mit dem Prima Metallique Wax in „White Gold“ darüber gegangen. Dazu habe ich meine Finger benutzt, da ich damit die besten Ergebnisse hinbekomme. 


Als nächstes habe ich mich an meine Hauptmotive gemacht. Hierfür habe ich mir die Stanzen „Geo Christmas“ von Sizzix-Tim Holtz- heraus gesucht und aus weißem, dickem Moosgummi ausgestanzt. 
Nachdem ich alle Einzelteile ausgelöst hatte, bekamen die Figuren noch einen Hauch von Gold verpasst. Hierfür habe ich ebenfalls das Wax verwendet und zur Seite gelegt, denn auch dieses musste noch etwas trocknen.
Damit konnte ich mich an meinen Text machen.


Aus dem Stempelset „Snow Globe Greetings“ von MFT habe ich mir einen Text heraus gesucht, mit VersaMark auf schwarzen CS abgestempelt und goldenes Embossing Powder darüber gestreut. 
Damit ich auch wirklich nur an dem VersaMark das Powder haften blieb, habe ich vorher den CS mit meinem Embossing Buddy abgepudert.
Ja, und dann musste ich das Ganze nur noch mit meinem Embossing Föhn so lange erhitzen, bis das Pulver geschmolzen war.


Da mittlerweile alles getrocknet war, ging es an den Zusammenbau. Das ging recht schnell, da es ja gar nicht sooo viele Einzelteile waren.
Dem Text auf den Karten habe ich noch einige goldene Nuvo Drops hinzu gefügt und damit war ich fertig.
Es waren wirklich schnelle Karten, die sich für die Massenproduktion total eignen.
Ich wünsche dir einen wunderschönen Start in die neue Woche
deine


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.