Antjes Stempelgarage

Hello!

Halli Hallo!

Die meisten wissen ja: Ich bin eine Matschtante!
Sprays mag ich besonders gerne, da sie so vielseitig einsetzbar sind. Die Tage sind dann auch endlich mal Dylsions Ink Sprays bei mir eingezogen und mussten umgehend getestet werden.
Das hier ist dabei rausgekommen:

IMG_20191219_175752

Zuerst habe ich mir etwas Glossy Paper aus meinem Fundus genommen, etwas von dem Ink Spray in „blue lagoon“ und einen Hauch Wasser auf meine Glasmatte gesprüht und dann das Papier dort hinein gelegt.
Nach einem kurzen Moment habe ich es dann wieder abgenommen und trocknen lassen.
Das Ganze habe ich punktuell und gut verdünnt mit der Farbe „desert sand“ wiederholt.

Nachdem auch das trocken war, habe ich noch ein wenig des Blautons direkt auf das Papier gesprüht.

Mit einer selbstgemachten Schablone aus Cardstock, aus dem ich mit versch. Kreisstanzen Kreise ausgestanzt habe, einem Blending tool und dem Stempelkissen „glacier white“ weiße Kreise darauf gewischt.
Was davon nach ein paar Minuten noch nicht trocken war, habe ich vorsichtig abgewischt.

Nun habe ich auf die gleichen Stellen mit Hilfe der Schablone und einem Pinsel das „Perfect medium“ und mit einem weiteren Pinsel das Gold aus dem Set der „perfect pearls“ auf die nun klebenden auf die Kreise aufgetragen.

IMG_20191219_175810

Dann habe ich alles in Streifen zwischen 1,5 und 2 cm und unterschiedliche Längen geschnitten, mit einem schwarzem Filzstift umrandet und auf Kraftpapier aus meinem Fundus geklebt.

Zum Schluss habe ich noch mit den beiden Stanzen aus dem Die-Namics-Set „Little hello“ aus Transparent- und Kraftpapier gestanzt und aufgeklebt.

Weitere Deko habe ich nicht aufgebracht, der Hintergrund sollte für sich wirken.

Liebe Grüße,
Antje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.