Antjes Stempelgarage

Until further notice…Wobble!

Hallöchen zusammen!

Ich habe mich mal an einer Wobbler-Karte versucht…

Falls ihr euch fragt, was eine Wobbler-Karte überhaupt ist… hier ein kleines Video:

Die Cupcakes „wobblen“, wackeln also… wie ich das gemacht habe, erkläre ich weiter unten.

Aber angefangen habe ich mit dem Hintergrund. Dazu habe ich Aquarellpapier eingefärbt, mit Distress Oxide „twisted citron“. Anschließend habe ich den Stencil „Frise Arabesque“ von Carabelle darauf gelegt und mit einem Blending Tool und Distress Oxide „peacock feathers“ darüber gewischt. Nach dem Abnehmen des Stencils habe ich noch ein bisschen an den Rand gewischt, um den Übergang etwas harmonischer zu machen.

Während das trocknete habe ich die Cupcakes von MFT abgestempelt, den mittleren zuerst, diesen habe ich maskiert, damit ich die seitlichen abstempeln konnte.
Nach dem Colorieren habe ich sie ausgeschnitten.

Der gestitchte Kreis ist aus Transparentpapier gestempelt. Den Text aus dem Cupcake-Set habe ich auf einen Reststreifen des Aquarellpapiers gestempelt.

Nun aber wie versprochen zu dem Wobbler-Element… dazu habe ich ein Stück Blumendraht 3x um einen Blumendraht gewickelt und beide Enden etwas überstehen lassen. Nach dem Abnehmen vom Stift habe ich das eine überstehende Ende mittig durch das Transparentpapier und den Hintergrund gesteckt und mit Klebeband festgeklebt.
Das andere Ende habe ich mit Klebeband hinter die Cupcakes geklebt. Und schon kann man „wobblen“. 🙂

Nun habe ich noch den Text befestigt und alles auf die Mattung und den Kartenrohling geklebt. Mit ein paar Tropfen Nuvo Drops kamen noch kleine Highlights darauf.

Also frohes Wobblen euch allen 😉

Liebe Grüße
Antje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.