Krümel2812

Ein Tag am Meer

Hallo Ihr Lieben!

Seid Ihr auch so Meeres-Fans? Ich liebe es, den ganzen Tag am Strand zu sitzen und aufs Wasser zu schauen. Nun, dem kleinen Hasen auf meiner Karte geht es genauso. Wobei er offenbar zwischendurch ein wenig müde geworden ist. Kein Problem, die Möwe passt auf ihn auf…

Hier handelt es sich um eine interaktive Karte, wie Euch sicher schon beim Anblick der Stangen gedacht habt. Aber dazu gleich mehr.

Ich habe ein Stück hellblauen Cardstock genommen und mit der Falling from the Clouds Stanze den Ausschnitt gestanzt.

In den unteren Bereich habe ich den Scallop Stripe Background mit dem Sno Cone Stempelkissen von MFT als Wellen aufgestempelt. Er ist nur ganz leicht zu sehen, aber ich wollte die Wellen im Fenster fortlaufen lassen.

Der Text auf der Karte ist aus dem Stempelset Sunshine and Friendship und mit weißem Embossingpulver auf schwarzen Carstock embosst. Ich habe ihn auf zweimal gestempelt, so dass ich zwei Banner mit Text hatte, die ich dann oben bzw. unten auf die Karte geklebt habe.

Ich wollte die Wolke im Ausschnitt weiß haben, darum habe ich die Ausschnittstanze einfach nochmal um 180 Grad gedreht in den Ausschnitt gelegt und erneut durch die Big Shot gekurbelt. So hatte ich ein passendes Rechteck. Dann habe ich die Stanze noch einmal aus weißem Cardstock gestanzt und den Teil mit der Wolke von hinten gegen das Fenster geklebt.

Für die Wellen habe ich wieder den Scallop Stripe Background benutzt. Diesmal habe ich ihn weiß auf türkis-grauen Cardstock embosst und oberhalb der embossten Linien ausgeschnitten. Dabei habe ich zwei Teile geschnitten und einmal über der durchgehenden und einmal der gepunkteten Linie geschnitten. Die beiden Wellenteile habe ich dann mit 3D Tape aufeinander geklebt.

Zwischen die Wellen habe ich den süßen Hasen in seinem Boot aus dem Stempelset You Keep me Afloat gesetzt. Den habe ich mit Copics coloriert und auf das Fähnchen am Heck des Bootes noch die Möwe aus dem selben Stempelset gesetzt. Dann habe ich das Motiv ausgeschnitten. Da es frei im Ausschnitt schwebt, habe ich die Stange der Fahne mit einem kleinen Streifen Folie verstärkt.

Und nun kommen wir zum interaktiven Teil der Karte:

Der kleine Hase war von der Meeresluft so müde, dass er sogar den Sonnenuntergang verschlafen hat und nun unter dem Sternenhimmel liegt… 

Erstmal muss ich mich für meine schwarzen Finger entschuldigen. Ich habe die Papierstrohhalme, die ich für den Mechanismus verwendet habe, mit Copics schwarz eingefärbt und das hat beim Drehen der Karte abgefärbt…

Der Mechanismus besteht aus den beiden Strohhalme, die ich rechts und links auf dem schwarzen Cardstock, mit dem ich die Szene gemattet habe, fixiert habe. Daran habe ich einen langen Streifen Kopierpapier befestigt. Den habe ich mit Distress Oxides gewischt. Ich habe Squeezed Lemonade und Scattered Straw für die Sonne und deren Schein benutzt und dann den Himmel mit Tumbled Glass, Salty Ocean, Blueprint Sketch, Wilted Violet, Chipped Sapphire und Black Soot gewischt. Die Sterne sind mit Wasser sowie weißer Acrylfarbe aufgespritzt.

Anfangs ist der Himmelstreifen komplett am oberen Strohhalm aufgewickelt, dreht man dann am unteren Strohhalm, wandert er hinter der Szene vorbei und wird um den unteren Strohhalm gewickelt. Und so wird aus einem Tages- ein Nachthimmel. Oh, und das ganze geht natürlich genauso gut andersherum, so dass der Hase auf dem Meer den Sonnenaufgang verschläft.

Ich wünsche Euch allen einen tollen Tag! Eure Kathrin

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.