Der Querbeet-Sonntag

Einen schönen guten Morgen, ihr Lieben, ab jetzt wird der Sonntag zum routinierten Querbeet-Sonntag. Euch erwarten die unterschiedlichsten Themen, Tutorials, Produktvorstellungen und Beispiele. Also alles querbeet 😄 Ihr könnt auch jeder Zeit Fragen zu Produkten oder Produkte die ihr gern vorgestellt haben möchtet, in der Gruppe mitteilen. Sobald ich kann, werde ich das dann aufgreifen.

Heute dreht sich alles um die Metallic Flakes von Finnabair

Ihr findet die Flakes in sechs verschiedenen Ausführungen im Shop.

Was ihr für die Arbeit mit den Flakes immer braucht, ist der “spezielle” Kleber.

Anleitung

Als Erstes benötigt ihr ein Objekt, welches ihr einen metallischen Look verpassen wollt. In meinem Fall ist es ein Gießelement aus dem Silikon Mould Set, welches ich mir schon vorab gegossen hab.
Dann nehme ich mir einen Pinsel und den Kleber. Stück für Stück bepinsel ich mein Objekt in jeder Ritze mit einer Schicht Kleber. Jetzt kommt der Punkt, an dem ich mich jedes Mal wieder aufs Neue in Geduld üben muss. Denn der Kleber soll antrocknen und sobald er transparent ist, kann man mit den Flakes starten. ℹ️ Ich gebe zu, auf den hellen Gießteilen ist es schwer zu erkennen, wann der Kleber transparent ist. Je öfter man das macht, desto mehr bekommt man ein zeitliches Gefühl.

Nun kommen die Metallic Flakes zum Einsatz. Ich nehme mir gern eine Pinzette, um wirklich nur einzelne Flakes zu greifen. Diese setze ich dann Stück für Stück auf mein Objekt und drücke es fest. Wenn jede freie “Kleberstelle” mit den Flakes eingekuschelt ist, drücke ich noch mal alles fest. Danach nehme ich mir einen Pinsel und trage die nichtklebende Teile ab. Und fertig ist es.
Habt ihr die Metallic Flakes schon mal benutzt? Zeigt das doch gerne in der Gruppe.

Genießt euren Sonntag.
BalilleDesign ❤︎

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.