Joy to the world

Hallo Ihr Lieben!

Heute zeige ich Euch diese Karte, auf der ich unbedingt die “frosted window” Technik ausprobieren wollte. Und so ist diese Weihnachtskarte entstanden.

Für die vorgenannte “frosted window” Technik wird klarer Glitzer einlaminiert. Die Folie kommt dann über ein Motiv, so dass es aussieht, als blicke man durch ein vereistes Fenster. Am besten klappt das wohl mit den Mica Flakes von Ranger – aber die hatte ich nicht da. Und ich bin doch so ungeduldig. Also habe ich feinen Glasglitter benutzt. Naja, ging, aber einige der Glasglitter haben sich beim Einlaminieren hinten durch die Folie gepiekst. Also weiß ich, was auf meiner Einkaufsliste steht! Den Effekt finde ich trotzdem auch so klasse.


Ich habe den Glitter hier nur außen auf der Folie aufgestreut, so dass das Mittlere der “Fensterscheibe” klar bleibt. 

Die Folie habe ich dann zwischen zwei aus blauem Cardstock gestanzte Rahmen geklebt und die wiederum an einem schmalen Streifen rechts auf der Karte. Die Karte an sich ist übrigens eine Trifold Card, besteht also aus drei Lagen, von denen zwei aufgeklappt werden können. 

Hier seht Ihr den einlaminierten Glitter und den Eis-Effekt etwas besser.

Mein Glas-Glitter ist relativ dick, mit Mica Flakes gibt es wohl kaum solche Blasen wie hier bei mir. Aber das finde ich jetzt bei dieser Karte nicht schlimm.

Natürlich durfte auch ein Text nicht fehlen. Ich habe das JOY aus dem Stanzenset Filled with Joy von MFT aus goldenem Glitzercardstock ausgestanzt und die Buchstaben dann per Hand schwarz gemattet. Da ich hier eine Karte mit 3 1/2 x 4 1/4 Inch gemacht habe, also eine kleinere als “normal”, war das Wort zu breit für meine Karte. Also habe ich die Buchstaben einfach ein wenig überlappend auf das Fenster aufgeklebt. 

Quer darüber habe ich noch ein Stück schwarzen Cardstocks aufgeklebt, auf den ich mit goldenem Embossingpulver ein “to the world” aufembosst habe. Dafür habe ich einen Stempel aus dem Set Bitty Holiday Wishes von MFT verwendet. 

Klappt man die Lage mit dem vereisten Fenster auf, sieht man die komplette Szene dahinter. 

Ich habe hier eine Fensterdekoration gestaltet. Dazu habe ich die Zweige und den Stern aus dem Stempelset Emerald Eve von Kaisercraft schwarz auf weißen Cardstock  gestempelt, die Motive mit Copics coloriert und auch den Hintergrund mit Copics gestaltet. 

Für die hellen Flecken habe ich ein wenig Perfect Pearls Confetti White mit einem Tropfen Wasser verrührt und über das Motiv aufgespritzt. Außerdem habe ich noch ein wenig Copic Cleaning Solution über den Hintergrund gespritzt, der die Copicfarbe dann ein klein wenig aufgehellt hat. 

Und so sieht die komplett geöffnete Karte aus. 

In den mittleren Bereich habe ich noch einen der Texte aus dem Emerald Eve Stempelset mit weißem Embossingpulver aufembosst. Den fand ich so schön – sowohl den Text an sich als auch die Art, wie er designed ist.

Und weil dies hier mein letzter Post hier vor den Feiertagen ist, wünsche ich Euch allen ein friedliches und wundervolles Weihnachtsfest! Eure Kathrin

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.