Allgemein,  Plotter_Melone

Altered Box

Heute habe ich Euch eine kleine „Schatzkiste“ mitgebracht.
Vielleicht habt Ihr auch in der ein oder anderen Ecke noch eine Box/Kiste die darauf wartet ein wenig aufgehübscht zu werden ;o) schaut doch mal nach.
Denn wenn Ihr Euch erstmal für die ganzen Embellishments und Farben entschieden habt, könnt Ihr ganz fix ein kleines Unikat zaubern.

Ich grundiere Projekte zuerst immer mit Gesso (weiß oder schwarz) und lasse das Ganze dann erstmal gut trocknen. Sollte es mal ganz schnell gehen, dann nehme ich auch ein Heat-Tool zur Hand.
Danach nutze ich gerne Pasten, Stencils und Co., um dem Projekt vorab eine schöne Struktur zu verleihen.
Für die heutige Box habe ich mich für diese Schablone von Finnabair entschieden und habe Light Paste mit dem Silikone-Brush aufgetragen. Schon mit Schablonen erzeugt Ihr eine tolle Struktur und oft reicht dieses bereits schon aus (je nach Größe Eures Projektes).
Da meine Box aber ganz schön groß ist, wollte ich noch ein wenig mehr Abwechslung in der Struktur haben ;o)
Also habe ich zusätzlich noch Texture Paste Crackle und Art Stones (gemischt mit Soft Matte Gel) genutzt. Somit stand das Grundgerüst.

Dann ging es an die weitere Gestaltung.
Je nach Eurem Geschmack sucht Ihr Euch aus der Vielzahl der Moulds schöne Motive raus. Diese klebe ich dann gern mit 3D Matte Gel auf, da dieses Gel transparent und matt trocknet. Schwerere Embellishments, wie z.B. hier das Mechanicals Rusty Label, befestige ich mit Heavy Body Gel.
Übrigens sind Euch bei der Gestaltung keine Grenzen gesetzt… schaut Euch mal in Eurer Wohnung, in der Garage oder wo auch immer um. Ich bin mir sicher, es findet sich irgendwo noch eine kleine Glühlampe, eine alte Spitzendecke oder kleine Garnspule. Dann nur zu… recyceln ist toll!

Sofern Ihr also alles befestigt habt und auch alles gut durchgetrocknet und fest ist, grundiert Ihr nochmal mit Gesso (gerade wenn Ihr dann eventuell mit flüssigen Produkten arbeitet) und tobt Euch danach farblich aus.
Ich habe diesmal lediglich das Metallique Wax genutzt und zwar in den Farben Mystic Turquoise, Peacock und Rich Copper.
Die sind einfach so toll und lassen sich mega gut verarbeiten. Entweder trage ich sie mit Pinseln oder auch einfach nur mit dem Finger auf.

Fertig ist schon Euer kleines Unikat ;o)

Seid Ihr an weiterem Austausch, Hilfestellungen oder Anregungen interessiert?
Kennt Ihr unsere Facebook-Gruppe? Ihr kennt sie nicht??
Na dann ab mit Euch… wir freuen uns über jeden Einzelnen und würden uns noch mehr freuen, wenn Ihr dort auch Eure Werke zeigt. Also auf auf… und ich sage schon mal: herzlich Willkommen ;o)

Übrigens… sollte ein Produkt im Shop mal nicht verfügbar sein, dann nutzt doch die „Produkterinnerung“. So entgeht Euch dann nicht, dass das Produkt wieder zu haben ist!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.