Krümel2812

Best Witches

Hallo Ihr Lieben!

Ja, die Halloween-Karten, die ich Euch zeige, immer mehr – was poste ich denn dann im Oktober? Aber wenn die Firmen doch schon viel früher die Halloweenmotive veröffentlichen, dann wollen sie doch auch zum Einsatz kommen! Und so zeige ich Euch heute diese Karte mit einer süßen Hexe von MFT.

Ich wollte einen ein wenig, aber nicht zu sehr gruseligen Hintergrund für meine Szene. Deswegen habe ich ein Stück Watercolor Paper mit Distress Oxide Wild Honey, Carved Pumpkin, Wilted Violett und Black Soot gewischt. Anschließend habe ich einige Wassertropfen, sowie weiße und schwarze Arcylfarbe aufgespritzt.

Den Hintergrund habe ich schwarz gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.

Die süße Hexe ist aus dem Stempelset Sweet Little Spell von MFT. Ich hhabe sie mit Copics in schwarz und grün coloriert. 

Für das Gras habe ich ein Stück Cardstock mit einer der Grassy Hills Stanzen gestanzt und von unten her wieder ein wenig Distress Oxide Black Soot aufgewischt. Hinter das Gras habe ich noch einen Zaun aufgeklebt. Den habe ich mit der Spooky Fence Stanze aus schwarz-silber glitzerndem Cardstock ausgestanzt, so dass er sich ein wenig vor dem Haus abhebt.

Für den Text habe ich zwei Stempel aus dem Itty Bitty Boss Stempelset von MFT kombiniert. Er ist mit weißem Embossingpulver auf zwei schmale Streifen schwarzen Cardstocks embosst und dann neben der Hexe auf das Gras geklebt.

In dem etwas windschiefen Haus im Hintergrund wohnt die kleine Hexe. Ich habe dafür eine der Stanzen aus dem Ghost Town Set von Sizzix benutzt. Von MFT gibt es ein tolles neues Spooky House, aber das habe ich nicht. Also habe ich zu diesem hier gegriffen. Ich habe es aus schwarzem Cardstsock gestanzt und hinter die Fenster gelben Cardstock geklebt. So sieht es durch die hell erleucheten Fenster gar nicht mehr so spooky aus. Außerdem habe ich vorsichtig ein weißes Stempelkissen an die Ränder und – mit der Kante aufgesetzt – auch quer über das Haus aufgetragen, um ihm etwas Struktur zu geben.

Für den Mond habe ich einfach einen Kreis aus hellgelbem Cardstock ausgestanzt. Die Eule, die davor auf einem knorrigen Baum sitzt, ist aus dem Stanzenset Moonlit Owl, ebenfalls von Sizzix. Eigentlich ist die Stanze fast kartenfüllend – ich habe aber nur die Eule sowie einen Teil der Äste daraus ausgeschnitten und vor den Mond geklebt. 

Zum Schluss habe ich noch ein paar Nebelschwaden, gemacht mit den Cloud Cover Stanzen, aus Vellum im Hintergrund aufgeklebt.

Ich wünsche Euch einen gruselfreien Tag! Eure Kathrin

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.